Mit Energie zu mehr Effizienz:
Kosten senken, Nachhaltigkeit steigern

Energiekosten sparen und die Umwelt entlasten: Im Hausbau und Gebäudebetrieb gibt es vielfältige Möglichkeiten, nachhaltiges Handeln nicht nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zu steuern, sondern auch um finanziell langfristig zu profitieren.

Energie-Einspar-Verordnung (EnEV)

Eine wesentliche Grundlage für die Beratung des Bausachverständigen und Energieberater Jürgen Wegener ist die Energie-Einspar-Verordnung (EnEV). Sie definiert die bautechnischen Mindestanforderungen für den effizienten Betriebsenergiebedarf. Heizungsanlagen und Wärmeschutz sind nur einige der zentralen Aspekte, unter denen Jürgen Wegener den Bauherren dabei hilft, die begrenzten Energie-Ressourcen (Gas & Öl…) zu schonen und – nicht zuletzt – die Energiekosten dauerhaft zu senken.

Energieausweis

Eine wesentliche Forderung aus der Novellierung der EnEV vom Mai 2014 betrifft den Energieausweis: Betroffen sind sowohl gewerbliche als auch private Immobilienbesitzer. Der Energieausweis ist insbesondere bei Hauskäufen bzw. -verkäufen ein unabdingbares Dokument, das bei der Besichtigung vorliegen und für den Interessenten einsehbar sein muss. Ähnlich wie bei Elektrogeräten, gibt er nach deinem Buchstabenschema („A+“ bis „H“) Aufschluss über die Energieeffizienz der Anlagen. Viele weitere Vorgaben sind zu beachten – und bei Nichteinhalten drohen empfindliche Strafen (Bußgelder bis 15.000 €). Jürgen Wegener hilft Ihnen dabei, alle notwendigen Voraussetzungen für den Energieausweis zu erfüllen.

Energetische Sanierung

Energetische Sanierungen sind bei vielen Altbauten heute an der Tagesordnung und dringend geboten. Nicht nur aufgrund der Regelungen und Bestimmungen, sondern schon aus dem Eigeninteresse des Gebäudebetreibers heraus. Welche Dämmungen (Außenwand / Fassade, Dach, Keller, Fenster & Türen…) sind notwendig, und welche Maßnahmen helfen dabei, die Energieeffizienz zu steigern? Und welche Möglichkeiten bestehen vor Ort, um regenerative Energien (Sonne, Wind, Erdwärme) für die umweltfreundliche Versorgung einzubeziehen? Die Antworten liefert Jürgen Wegener. Mit Thermografie-Aufnahmen, Blower-Door-Tests und anderen aktuellen technischen Mitteln liefert er bei Bedarf auch die benötigten Daten und Fakten.

Fördermittel

Ob Zuschuss oder zinsgünstiges Darlehen: Wer in Energieeinsparungen, energetische Sanierungen oder die Nutzung von regenerativen Energien (zum Beispiel mit Solarthermie, Photovoltaik oder Wärmepumpe) investiert, kann je nach Einzelfall lukrative (finanzielle) Unterstützungen des Staates, des Bundeslandes oder der Kommune sowie der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch nehmen. Jürgen Wegener weiß, welche Fördermittel Ihnen zur Verfügung stehen, und wie Sie sie erfolgreich beantragen.

Neben dem Know-how aus Theorie und Praxis verfügt der Bausachverständige auch über die nötige Energie, Ihrem Gebäudebetrieb zu mehr Effizienz und Nachhaltigkeit zu verhelfen.