Einvernehmliche Lösungen finden:
Vermittlung statt Gerichtsprozess

Verhandlungen vor Gericht ziehen sich lange hin und hohe Kosten nach sich. Gerade, wenn es bei Bauherren und Bauunternehmen bzw. Handwerken um unterschiedliche Ansichten darüber gibt, welche Art von Mangel vorliegt, und wie er zu beheben ist. Häufig treffen sich auch Mieter und Vermieter vor Gericht wieder, weil sie sich nicht einigen können.

Das lässt sich jedoch in vielen Fällen vermeiden. Solange es auf beiden Seiten noch eine Verständigungsmöglichkeit und Kompromissbereitschaft gibt, kann eine Mediation ein gutes Mittel zur Beilegung des Streits sein. Ein unabhängiges Gutachten des Bausachverständigen Jürgen Wegener bringt hier sehr schnell Licht ins Dunkel der Auseinandersetzung. Dies trägt zunächst zur Klärung der Faktenlage bei. Für eine konstruktive und produktive Gesprächsatmosphäre bindet Jürgen Wegener speziell geschulte Kräfte ein, die über die Erfahrung und die soziale Kompetenz verfügen, eine einvernehmliche Lösung zu erreichen.

Sollen wir einen Anlauf unternehmen, bei Ihnen einen Konflikt rund um das Haus oder Mietverhältnis zu schlichten? Sprechen Sie uns vertrauensvoll an!